- Vergrößern oder Verkleinern von Stickdateien

Vergrößern oder Verkleinern von Stickdateien

Hier habe ich mal einige Informationen zur Vergrößerung-/Verkleinerung von Stickdateien geschrieben. Zum Anfang möchte ich sagen, dass ich davon abrate, weil das Ergebnis meist unschön wird und hier der technische Hintergrund warum es meistens nicht funktioniert.

Stellt euch mal ein Foto in JPG vor wenn ihr es aufmacht und vergrößert werden die Pixel unscharf bzw. es wird ein Punkt an sich vergrößert. Das Pendant dazu sind Vectorgrafiken, die lassen sich beliebig vergrößern weil die "Vectoren" immer mitlaufen und nicht nur optisch sondern reel vergrößern. Ich möchte zu den beiden Formaten nicht ins Detail gehen sondern von den Stickdateien reden.
Grundprinzip. Die Stickdatei hat unter anderem 2 wichtige Bestandteile. Das erste ist die Stichlänge, also der Abstand wo die das erste Nadel einsticht und dann beim 2. Mal. Wenn sie mit der Reihe fertig ist kommen die nächsten Stiche und so weiter. Der Abstand zwischen den Stichen nennt man Stichabstand. Hier habe ich es mal aufgezeichnet, es ist ja sonst viel zu kompliziert.

Beispiel: 



Abbildung 1 ist unsere
Originalstickdatei



Bei Abbilung 2
Vergrößerung an der
Stickmaschine





Hier ist die Vergrößerung
im Digitalisierungsprogramm





Erläuterung. Bei Abb. 1 sehr ihr ganz genau die Stichlänge (roter Pfeil) und die Stichbreite (blauer Pfleil) Nehmen wir Zahlen dazu dann gehts einfacher. Die Stiche sind 4mm lang und der Abstand zwischen den Stichen beträgt 0,3mm. Nach der Vergrößerung an der Maschine (Abb.2) sind die Stiche auf einmal 8mm lang und der Stichabstand ist 0,6mm groß. Deswegen sieht das Motiv danach so auseinandergezogen aus. Bei einer Verkleinerung an der Maschine wäre das dann anders herum. Die Stichlänge wäre dann nur noch 2mm und der Stichabstand nur noch 0,15mm. Dann entstehen diese harten festen Motive.
Will keiner haben :-(
Bei Abb. 3 ist nun die Stickerei im Digitalisierungsprogramm vergrößert worden. Was ist passiert? Das Programm rechnet das ganze Stickbild erneut um und macht nun mehr Stiche, ABER die Stichlänge vom Original 4mm und die Stichbreite von 0,3mm bleiben GLEICH.
Das ist der ganze Trick an der Geschichte.
Deswegen NUR max. 3-4% an der Maschine verkleinern oder vergrößern, denn die fallen nicht auf, alles andere wird nicht zufriedenstellend.

Ich hoffe, es ist einigermaßen gut erklärt. Wer trotzdem eine schöne Vergrößerung haben möchte sollte die Stickdatei-Designerin fragen ob sie die Datei evtentuell vergrößert. Diese Möglichkeit besteht natürlich auch.

Alles Liebe, gutes Gelingen und eine schöne Stickzeit wünscht Eure Rock-Queen Jea


1 Kommentar: